Mantelwiderstandsthermometer

RÖSSEL - Mantel - Widerstandsthermometer sind besonders erschütterungsbeständig, biegbar und haben kurze Ansprechzeiten. Sie werden in verschiedenen Anschlussausführungen hergestellt und sind in den unterschiedlichsten Bauformen lieferbar.


Als Zuleitung werden mineralisolierte Mantelkabel verwendet. Die Zuleitungsdrähte sind in einer Kompaktisolation aus MgO eingebettet und mit einem Metallmantel aus nichtrostendem Stahl(Werkstoff-Nr.: 1.4541) umgeben. Die Kompaktisolation fixiert die Drähte vollständig, so dass weder durch Erschütterung noch durch starke Biegebeanspruchung eine Beschädigung eintreten kann. Auch Kurzschlüsse zwischen den Leitern oder zwischen Leiter und Mantel sind ausgeschlossen. Der minimale Biegeradius ist abhängig vom Durchmesser der Mantelleitung. Als Richtwert gilt der 5 ... 7-fache Manteldurchmesser.


Sollte sich in Sonderfällen, wie zum Beispiel bei sehr großen Längen, der Innenleiterwiderstand über ein vertretbares Maß hinaus erhöhen, wird der Widerstand auf dem Typenschild vermerkt.


Die temperaturempfindliche Länge beträgt normalerweise 35 mm. Sie kann auf Wunsch länger oder auch kürzer ausgelegt werden.


Gerne beantworten wir zu diesen Produkten Ihre Anfrage.

Mantelwiderstandsthermometer

Besondere Vorteile: 

Besonders erschütterungsfest

Kurze Ansprechzeiten

Sehr gute Biegbarkeit 

Mechanisch unempfindlich

Drei- und Vierleiterschaltung ab Messwiderstand lieferbar 

Günstige Packmaße auch bei großen Längen